Equus est populus

…“Das Pferd ist das Volk.“ Oder so ähnlich. Das ist bis jetzt der unsinnigste Satz, den ich auf Latein bilden kann, und ich bin mir nicht mal sicher, ob das so richtig ist :D.Egal, ich habe am Wochenende erst damit angefangen.

Momentan läuft es richtig gut. In Religion gabs eine 1,00. Aber unverdient, wie ich finde. In der Korrektur wurde meine äußere Form gelobt und gleichzeitig stand unter „innerer Form“, dass  nicht alles erreicht wurde. Vielleicht ist die Fernlehrerin aber auch einfach nur froh, dass sich jemand Mühe gibt in Religion, wer weiß :D. Mal schauen, wie die nächste ausfällt. Immerhin hat das meinen Schnitt von 3,1 auf 2,8 gesenkt. Das motiviert dann auch mehr, wenn man das im OSZ sieht.

Mathe lieft gut! Ich habe MatA1 durchgearbeitet, Thema Integrale. Dafür hab ich inklusive der Klausur knapp 3 Wochen gebraucht und das, obwohl ich jeden Tag mindestens 2 Stunden dran saß. Aber das macht nichts, Mathe ist eben einfach nicht mein Fach und der Vorteil am Fernabitur ist ja auch, dass ich mir so viel Zeit wie nötig nehmen kann. Bei der EA bin ich mir noch nicht so sicher, ein paar Aufgaben konnte ich einfach nicht lösen, weil ich nicht wusste, wie ich sie angehen sollte. Auch nach viel Probieren kam ich einfach nicht drauf und habe beschlossen, die so abzuschicken. Wir sind gespannt. Jetzt setz ich mich erstmal wieder an Latein. 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s